Suche

Vatican News
Derzeit auch mit Mundschutzmaske: die Schweizergarde Derzeit auch mit Mundschutzmaske: die Schweizergarde 

Weitere Coronavirus-Fälle bei der Schweizergarde

Infolge von erfolgten Kontrollen in den vergangenen Tagen sind weitere sieben Schweizergardisten positiv getestet worden. Damit steigt die Zahl der ermittelten Erkrankten auf 11 Gardisten.

Die Infizierten seien sofort unter Quarantäne gestellt worden. Es seien auch weitere Kontrollen veranlasst worden, heißt es in der Medienmitteilung der Päpstlichen Schweizergarde von diesem Donnerstagabend. Inzwischen, neben der Einhaltung der bereits bestehenden Weisungen zur Einschränkung des Coronavirus des Governatorato der Vatikanstadt, seien weitere erforderliche Maßnahmen ergriffen worden. Es sei im Besonderen bei der Dienstplanung der Gardisten darauf geachtet worden, jegliches Risiko einer Ansteckung auszuschließen. Die Päpstliche Schweizergarde werde in den kommenden Tagen die weitere Entwicklung der Situation kommunizieren, wies die Pressestelle der Garde hin.

(pm - mg)

15 Oktober 2020, 17:32