Suche

Vatican News
Bischof Mario Grech Bischof Mario Grech 

Bischofssynoden: Grech löst Baldisseri ab

Stabwechsel im Büro, das die Bischofssynoden im Vatikan organisiert: Der aus Malta stammende Bischof Mario Grech ist neuer Generalsekretär der Bischofssynode. Der bisher Verantwortliche, Kardinal Lorenzo Baldisseri, geht in den Ruhestand.

Diese Personalentscheidungen des Papstes machte der Vatikan diesen Mittwoch bekannt. Baldisseri wird Ende September achtzig; in diesem Alter werden die Leiter wichtiger vatikanischer Dikasterien üblicherweise vom Papst abberufen.

Grech ist emeritierter Bischof des Bistums Gozo; er ist 63 Jahre alt und wurde schon im Oktober letzten Jahres von Franziskus zum Pro-Generalsekretär der Bischofssynode ernannt.

Die Bischofssynode ist ein Beratungsgremium des Papstes. Sie tritt auf seine Einladung hin zusammen, in der Regel im Vatikan. Zu ihr gehören nicht nur Bischöfe, sondern auch die Leiter von Ordensgemeinschaften. Baldisseri war 2013 vom damals neugewählten Papst zum Generalsekretär der Bischofssynode und kurz darauf auch zum Kardinal gemacht worden.

(vatican news - sk)
 

16 September 2020, 13:08