Suche

Vatican News
Erzbischof Vincenzo Paglia Erzbischof Vincenzo Paglia 

Kolumbien/Vatikan: Video-Beratung über Corona

Vatikanvertreter und lateinamerikanische Bischöfe haben sich in einer Video-Schaltung über die Folgen der Corona-Krise ausgetauscht.

Grundlage war ein Arbeitspapier über „Universelle Geschwisterlichkeit in Zeiten der Pandemie“, das die Päpstliche Akademie für das Leben erstellt hat.

Außer der Lebens-Akademie nahmen auch Vertreter des Vatikan-Dikasteriums für ganzheitliche Entwicklung (das ist sozusagen das Entwicklungsministerium des Papstes) und des lateinamerikanischen Bischofsrates Celam teil. „Wir sind interessiert an einem Dialog über die Gesundheitsprobleme und das Gemeinwohl“, sagte Erzbischof Vincenzo Paglia, der die Päpstliche Akademie für das Leben leitet.

„Keine Epoche des Wandels, sondern ein Epochenwandel”

Paglia kündigte ein weiteres Arbeitspapier seines Hauses für die nächsten Tage an: „Überlegungen zu einem Wiederaufleben nach der Pandemie“. Auch an einem Text über ältere Leute werde gefeilt, weil sie ja „die zahlreichsten Opfer der Pandemie“ seien. „Diese Texte sind zum Nachdenken da, damit wir alle besser verstehen, was gerade in der Welt vor sich geht“, erläuterte der Erzbischof.

„Wir erleben nicht etwa eine Epoche des Wandels, sondern einen Epochenwandel”, zitierte Paglia Papst Franziskus. „Zweifellos muss der ganze Bereich der Gesundheit auf regionalem wie internationalem Leven neu durchdacht werden.“

(vatican news – sk)

24 Juni 2020, 11:51