Suche

Kunst die tröstet
Vatican News

Vatikanische Museen. Die Schönheit vereint uns #22

Schönheit schafft Gemeinschaft, bringt uns ferne Völker nah, vereint Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Papst Franziskus hat bei mehr als einer Gelegenheit dem Wunsch Ausdruck gegeben, die Vatikanischen Museen mögen „ein lebendiges Haus sein, in dem man merkt, dass die Kirche niemanden ausgrenzt.“ Die Kirche hat die Universalität der Frohbotschaft schon immer in die Sprache der Kunst übersetzt. Grund genug, in diesem dramatischen historischen Moment der Ungewissheit und Isolation diese Initiative entstehen zu lassen, für die die Vatikanischen Museen gemeinsam mit Vatican News verantwortlich zeichnen: die Meisterwerke der vatikanischen Sammlungen, kommentiert mit den Worten der Päpste.

Gaetano Gandolfi, Der Triumph des Glaubens, um 1774, Vatikanische Museen, Pinakothek ©Musei Vaticani

© Musei Vaticani
© Musei Vaticani

Nichts wird uns durch die Gebote und Beispiele Christi und der Apostel mehr empfohlen als die Verpflichtung, Gott anzurufen und um seine Hilfe zu bitten. So haben uns auch die Kirchenväter und Kirchenlehrer gelehrt, dass diese Pflicht so wichtig ist, dass jene, die sie vernachlässigen, vergeblich darauf vertrauen, das ewige Heil zu erlangen. Das Gebet erreicht seine größte Wirksamkeit vor allem durch zwei Dinge: die Beharrlichkeit und die Vereinigung vieler im selben Gebet.“

(Leo XIII. – Enzyklika Fidentem Piumque Animum –1896)

#dieschoenheitvereintuns
Instagram: 
@vaticanmuseums @vaticannews 
Facebook: @vaticannews

von Paolo Ondarza

(vatican news-skr)

20 April 2020, 10:09