Suche

Vatican News
Vincent Van Gogh; Pietà; Öl auf Leinwand; um 1890; Sammlung moderner religiöser Kunst, Vatikanische Museen © Musei Vaticani Vincent Van Gogh; Pietà; Öl auf Leinwand; um 1890; Sammlung moderner religiöser Kunst, Vatikanische Museen © Musei Vaticani  Kunst die tröstet

Vatikanische Museen. Die Schönheit vereint uns #4

Schönheit schafft Gemeinschaft, bringt uns ferne Völker nah, vereint Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Daran hat Papst Franziskus bei mehr als einer Gelegenheit erinnert. Die Kirche hat die Universalität der Frohbotschaft schon immer in die Sprache der Kunst übersetzt. Grund genug, in diesem dramatischen historischen Moment der Ungewissheit und Isolation diese Initiative entstehen zu lassen, für die die Vatikanischen Museen gemeinsam mit Vatican News verantwortlich zeichnen: die Meisterwerke der vatikanischen Sammlungen, kommentiert mit den Worten der Päpste.

Vincent Van Gogh; Pietà; Öl auf Leinwand; um 1890; Apostolischer Palast im Vatikan; Sammlung moderner religiöser Kunst, Vatikanische Museen © Musei Vaticani

© Musei Vaticani
© Musei Vaticani

Die ganze menschliche Wissenschaft,
mit all ihren Erkenntnissen und ihrer Technik, ihrer ganzen Intelligenz,
ihren organisatorischen Fähigkeiten und ihrem Erfindungsgeist,
lässt die Gesellschaft sicher Fortschritte machen,
aber sie kann Golgotha, die Leidensstätte, nicht auslöschen,
weil die Pilgerreise des Menschen auf Erden
eine Suche nach dem Absoluten ist,
eine nie gestillte Sehnsucht nach dem, was über den Menschen hinausgeht.
Es ist daher notwendig, zu beten, dass das göttliche Licht den Geist erhellen und die Seelen aufrütteln möge,
um sie zur Aussicht auf ewige Wahrheiten
und den Reichtum der Gnade zu erheben.
Die Meditation über das Drama der Menschheitsgeschichte
und das Geheimnis des Kreuzes,
zeigt uns, dass Golgotha
aus dem Schöpfungs- und Heilsplan nicht wegzudenken ist:
Gott will unsere Liebe,
und der Liebesbeweis liegt im Glauben;
aber Liebe wird nicht ohne Schmerz gegeben!
Schaut deshalb auf den gekreuzigten Christus,
zusammen mit Maria,
damit ihr in euren Herzen
die Bedeutung und Größe eures Leidens spürt!

(Johannes Paul II. – Ansprache an das Föderative Hilfswerk für den Krankentransport in Lourdes (OFTAL) – 21. März 1987)

 

#labellezzaciunisce
Instagram: @vaticanmuseums @vaticannews 
Facebook: @vaticannews

von Paolo Ondarza

(vatican news-skr)

02 April 2020, 13:04