Vatican News
Pfarrer Werner Demmel, Direktor des deutschen Pilgerzentrums in Rom Pfarrer Werner Demmel, Direktor des deutschen Pilgerzentrums in Rom 

Corona: Tägliche Messfeier in Ihren Anliegen

Der deutsche Pilgerseelsorger in Rom, Pfarrer Werner Demmel, musste wegen der Corona-Krise das Pilgerbüro schließen. Untätig bleibt er deswegen aber nicht: Demmel, der auch „adoptierter“ Seelsorger der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan ist, feiert jetzt täglich in seinem römischen Domizil eine Messe – für uns alle.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

Er sitze „mehr oder weniger in häuslicher Quarantäne an der Via Nomentana“, so Demmel gegenüber Radio Vatikan. Die Messe zelebriere er „jeden Tag ganz bewusst“.

„Dabei denke ich vor allem an die, denen diese Möglichkeit genommen ist, und natürlich auch an alle, denen der Virus mit all seinen Folgen Ängste bereitet, an alle, die davon betroffen sind und an alle, die sich um die Kranken und Infizierten kümmern.“

Privilegierter Dienst

Die Anliegen der Radio-Vatikan-Familie schließt Pfarrer Demmel gern in seine Messfeier ein. „Ich sehe es wirklich als meinen privilegierten Dienst, den ich von Herzen wahrnehme.“

Ihr ganz persönliches Anliegen können Sie uns gerne unter feedback@radiovatikan.de mitteilen.

(vatican news – sk)
 

20 März 2020, 14:39