Suche

Vatican News
Kardinal Gerhard Ludwig Müller mit unserem Redaktionsleiter Stefan v. Kempis Kardinal Gerhard Ludwig Müller mit unserem Redaktionsleiter Stefan v. Kempis 

Zeitung: Franziskus dankt Kardinal Müller

Papst Franziskus hat nach Angaben der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ einen handschriftlichen Brief an Kardinal Gerhard Ludwig Müller geschrieben. Darin bedankt er sich bei dem deutschen Kardinal für dessen Reaktion auf das Schreiben „Querida Amazonia“.

Mit diesem Schreiben, das am Mittwoch der letzten Woche veröffentlicht wurde, hat Franziskus seine Schlussfolgerungen aus der Amazonien-Bischofssynode vom vergangenen Oktober gezogen. Die Zeitung gibt an, der Papst spreche Müller seinen Dank aus für „ein Dokument zur postsynodalen Exhortation ‚Querida Amazonia‘, das mir gefallen hat“. Eine offizielle Bestätigung des Papstbriefs an Kardinal Müller aus dem Vatikan gab es nicht.

Müller hatte in der deutschen katholischen Zeitung „Tagespost“ Franziskus‘ Synodenpapier als ein Dokument der Versöhnung gewürdigt. Der deutsche Kardinal, ein früherer Bischof von Regensburg, war bis 2017 Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation; er gibt die gesammelten Schriften des emeritierten Papstes Benedikt XVI.‘ heraus.

(corriere/vatican news – sk)
 

16 Februar 2020, 13:40