Suche

Vatican News
Für den Weltfrieden: der eRosary Für den Weltfrieden: der eRosary 

Der Rosenkranz 3.0

Mit dem sogenannten „eRosary“ – einem Rosenkranz als Smart-Armband - dürfte der Vatikan seiner Zeit fast voraus sein. Das mit dem Smartphone verbundene sogenannte Gadget soll junge Menschen zum Gebet für den Weltfrieden anregen.

Das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes wartet an diesem Dienstag mit dem elektronischen Rosenkranz „Click To pray eRosary“ auf. Die Perlenkette mit einem Kreuz ist ein interaktives, app-gesteuertes Instrument, das als Armband getragen werden kann und durch das persönliche Kreuzzeichen aktiviert wird. Es besteht aus Obsidian- und Hämatit-Perlen und kostet derzeit 99 Euro.

Für die Peripherie der digitalen Welt

Junge Leute sollen so an der „Peripherie der digitalen Welt“ erreicht werden und nicht nur das Gebet des Rosenkranzes lernen, sondern auch für den Weltfrieden beten und das Evangelium meditieren, so die Initiatoren. Federic Fornos, französischer Jesuit und Leiter des internationalen Gebetsnetzwerkes des Papstes, ist überzeugt, dass junge Menschen damit das traditionelle Gebet, in dessen Zentrum die Lebensstationen Jesu stehen, leichter erlernen könnten.

Die Initiative wird bewusst mitten im außerordentlichen Monat der Weltmission, der gleichzeitig auch der Rosenkranzmonat Oktober ist, gestartet.

(vatican news – ck)
 

15 Oktober 2019, 16:08