Suche

Vatican News
Erzbischof Bernadito Auza Erzbischof Bernadito Auza 

Erzbischof Auza wird Vatikanbotschafter für Spanien und Andorra

Erzbischof Bernardito Auza wird den Heiligen Stuhl künftig als Apostolischer Nuntius in Spanien und Andorra vertreten. Das gab der Vatikan an diesem Dienstag bekannt.

Bisher war der philippinische Erzbischof als Ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen eingesetzt. Der Vatikandiplomat folgt damit auf den bisherigen Nuntius Renzo Fratini, der im Juni aus Altergründen seinen Rücktritt eingereicht hatte.

Der promovierte Theologe Auza ist seit 1990 im diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls tätig. Erste Einsatzorte waren die Nuntiaturen in Madagaskar, Albanien und Bulgarien, 2008 wurde er dann zum Nuntius auf Haiti ernannt. Im selben Jahr empfing er auch die Bischofsweihe. Am 1. Juli 2014 ernannte Papst Franziskus Auza zum Ständigen Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen, am 16. Juli 2014 folgte dann die Erweiterung seiner Zuständigkeiten mit der zusätzlichen Ernennung zum Ständigen Beobachter des Heiligen Stuhls bei der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) in Washington. Am 31. August 2019 endete seine Tätigkeit als Ständiger Beobachter bei der OAS mit der Einrichtung einer eigenen Vatikan-Vertretung bei dem multilateralen Organismus.

(vatican news - cs)

01 Oktober 2019, 13:54