Cerca

Vatican News
Petersplatz im Vatikan Petersplatz im Vatikan  (©Leonid Andronov - stock.adobe.com)

Papst ernennt Berater für Laien-Ministerium

Ein Ehepaar und ein Moraltheologe verstärken ab sofort das Beraterteam des päpstlichen Dikasteriums für Laien, Familie und Leben. Alle drei kommen aus Argentinien, so wie der Papst, der sie ernannte.

Der Jesuit Humberto Miguel Yáñez lehrt Moraltheologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Er nimmt auch als Experte an der bevorstehenden Amazonassynode teil.

Emilio Inzaurraga und Claudia Alejandra Carvajal ernannte Papst Franziskus als Ehepaar zu Konsulturen. Claudia Alejandra Carvajal ist Professorin für Erziehungswissenschaften an der Katholischen Universität Argentiniens, ihr Ehemann wirkt als Amerika-Koordinator bei der Katholischen Aktion seines Landes.

Ehepaare im Vatikan

Dass Ehepaare als Berater beim Heiligen Stuhl fungieren, ist selten, aber nicht ausgeschlossen. Einen Präzedenzfall schuf das II. Vatikanischen Konzil (1962-1965), an dem auf Einladung von Papst Paul VI. ein Ehepaar teilnahm. Luz-Maria Alvarez Icaza und ihr Mann José Alvarez Icaza Manero aus Mexiko waren Vorsitzende der Bewegung der christlichen Familie.

Berater im Vatikan

Berater, in der Fachsprache: Konsultoren, wirken mit päpstlicher Ernennung an den Kurienbehörden. Sie untersuchen ihnen anvertraute Angelegenheiten und legen ihre Meinung vor, in der Regel schriftlich. Auf Einladung des jeweiligen Präfekten können die Konsultoren und Konsultorinnen – die in der Kurie heutzutage nicht fehlen - auch zusammengerufen werden, um Fragen kollegial zu prüfen und einen gemeinsamen Standpunkt zu erarbeiten.

(vatican news – gs)

28 September 2019, 13:45