Suche

Vatican News
Nuntii Latini - Die 6 mensis augusti 2019 Nuntii Latini - Die 6 mensis augusti 2019 

Nuntii Latini - Die 6 mensis augusti 2019

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Papa Franciscus litteras ad presbyteros scripsit: „Gratias pro servitio vestro“
In litteris copiosis Summus Pontifex Franciscus verba vertit ad presbyteros Ecclesiae Catholicae, in quibus multis verbis et dilucide gratias agit, eorum animos erigit et de vita cottidiana eorumque servitio scribit. Primum autem de improbandis, quibus eorum servitium corrumpitur,  sermo est: de abusibus.

Ianuae domus natalis Papae Ioannis Pauli I. visitatoribus patefactae sunt
Triginta tantum tres dies munus exercuit, antequam nimis mature defunctus est: Papa Ioannes Paulus I, Albinus Lucianus. In loco eius natali in Alpibus medionalibus, quae vulgo Dolomites nuncupantur, sito ianuae domus natalis Papae, quae non longe munus exercuit, visendi causa venientibus aperientur.

Prostitutione societas morba se exhibetur
Summus Pontifex Franciscus in quadam praefatione cuiusdam libri de incepto Ecclesiae contra mulieres venditas die Lunae in Italia in lucem editi scripsit omnem formam quaestum vulgato corpore faciendi crimen esse et vitium abominandum.

Übersetzung:

6. August 2019

Papst Franziskus schreibt an die Priester: „Danke für euren Dienst“
In einem ausführlichen Brief wendet sich Papst Franziskus an alle Priester der katholischen Kirche. Er dankt ausführlich und ausdrücklich, ermutigt und spricht vom alltäglichen Leben und Dienst der Priester. Zuerst wendet er sich aber dem dunklen Kapitel des Priesterseins zu, dem Missbrauch. (4.8.2019)

Geburtshaus von Papst Johannes Paul I. öffnet für Besucher
Nur 33 Tage war er im Amt vor seinem viel zu frühen Tod: Johannes Paul I., Albino Luciani. In seinem Geburtsort in den norditalienischen Dolomiten öffnet das Geburtshaus des Kurzzeit-Papstes die Türen für Besucher. (2.8.2019)

Papst: Prostitution ist Zeichen einer kranken Gesellschaft
Jede Form von käuflichem Sex bedeute Versklavung, einen kriminellen Akt und ein „widerliches Laster“, schrieb Franziskus in einem Vorwort zu einem in Italien am Montag veröffentlichten Buch über eine kirchliche Initiative gegen Frauenhandel. (29.6.2019)

06 August 2019, 17:32