Suche

Vatican News
George Pell: Der frühere vatikanische Finanzchef bleibt in Haft George Pell: Der frühere vatikanische Finanzchef bleibt in Haft 

Urteil im Fall Pell: Die Stellungnahme des Vatikans

Nachdem die Revisionsanfrage des Kurienkardinals George Pell am Mittwochmorgen zurückgewiesen wurde, hat das vatikanische Presseamt folgende Erklärung abgegeben:

Der Heilige Stuhl bekräftigt – wie bereits am 26. Februar nach Verkündigung des Urteils erster Instanz erklärt – seinen Respekt vor den australischen Justizbehörden und nimmt die Entscheidung, die Revisonsanfrage Kardinal George Pells abzulehnen, zur Kenntnis.

In Erwartung weiterer Entwicklungen im Gerichtsverfahren erinnert der Heilige Stuhl daran, dass der Kardinal stets seine Unschuld beteuert hat und das Recht hat, beim Obersten Gericht Berufung einzulegen.

Bei dieser Gelegenheit bekräftigt der Heilige Stuhl zusammen mit der Kirche in Australien seine Nähe zu den Opfern sexuellen Missbrauchs und erneuert seine Verpflichtung, über die zuständigen kirchlichen Behörden gegen Mitglieder des Klerus vorzugehen, die sich eines solchen Missbrauchs schuldig machen.

(vatican news – skr)

Zum Nachhören
21 August 2019, 08:58