Suche

Vatican News
Archivbild vom 6. Juli 2013: Papst Franziskus empfängt den emeritierten Kurienkardinal Achille Silvestrini Archivbild vom 6. Juli 2013: Papst Franziskus empfängt den emeritierten Kurienkardinal Achille Silvestrini  

Italien: Kardinal Silvestrini verstorben

Im Alter von 95 Jahren ist in Rom der italienische Kardinal Achille Silvestrini verstorben. Der emeritierte Präfekt der Ostkirchenkongregation verschied an diesem Donnerstag.

Silvestrini stammte aus dem Bistum Faenza, schloss Studien in Geisteswissenschaften, Jura und Kirchenrecht ab und erhielt als junger Priester eine Ausbildung an der Päpstlichen Diplomatenakademie in Rom. Er wirkte in seiner gesamten beruflichen Laufbahn beim Heiligen Stuhl, zunächst im Staatssekretariat. Im Auftrag der Päpste Paul VI. und Johannes Paul II. übernahm er im Lauf der Jahre zahlreiche heikle Missionen, so nach dem Falklandkrieg von 1982 zwischen Argentinien und Großbritannien.

Johannes Paul II. erhob Achille Silvestrini 1988 in den Kardinalstand und ernannte ihn zum Präfekten des Tribunals der Apostolischen Signatur. Von 1991 bis 2000 wirkte der Kardinal als Präfekt der Ostkirchenkongregation. Darüber hinaus war Silvestrini als Seelsorger tätig, vor allem mit Jugendlichen.

(vatican news – gs)

29 August 2019, 11:00