Suche

Vatican News
Ärztinnen und Pharmazeuten des päpstlichen Kinderkrankenhauses Ärztinnen und Pharmazeuten des päpstlichen Kinderkrankenhauses 

Päpstliche Kinderklinik: mehr Behandlungen, mehr Forschung, bessere Auslastung

Das Kinderkrankenhaus des Heiligen Stuhls „Bambino Gesù“ hat am Mittwochnachmittag seine Bilanz des vergangenen Jahres vorgestellt. Mehr Behandlungen, mehr Transplantationen und mehr Forschung, das ist die Tendenz.

Insgesamt nahm „Bambino Gesù“ 2018 nahezu 2 Millionen ambulante Behandlungen vor, 29.000 Kinder wurden stationär versorgt. In diesem Zusammenhang verweisen die Verantwortlichen auch auf die so genannten humanitären Fälle aus dem Ausland: Insgesamt 62 kleine Patienten aus 28 Ländern mit gravierenden Gesundheitsproblemen wurden auf Kosten des Krankenhauses behandelt. Die Gesamtkosten der Klinik beliefen sich auf 342,2 Millionen Euro, während die Einnahmen 359,4 Millionen Euro betrugen. Damit konnte das Krankenhaus ein positives Ergebnis verzeichnen.   

Auch die Besuche in der Notaufnahme des Kinderkrankenhauses nahmen zu. Im Jahr 2018 wurden die Standorte auf dem „Gianicolo“ und in Palidoro 85.012 Mal aufgesucht und somit 1% mehr als im Jahr 2017. 

„Bambino Gesù“ ist das größte Forschungszentrum für Kinderheilkunde in Europa und die einzige Klinik, die in der Lage ist, jegliche Art von Transplantationen an Kindern durchzuführen. Insgesamt wurden 324 Organ-, Zell- und Gewebetransplantationen vorgenommen, während 13.000 Patienten mit seltenen Krankheiten behandelt wurden.

In dem Kinderhospital sind mehr als 800 Menschen in der Forschung tätig. Davon sind 495 Wissenschaftler ausschließlich in der Forschung beschäftigt, während 326 Ärzte, Biologen, Pharmazeuten und Krankenpfleger sowohl in der klinischen als auch in der wissenschaftlichen Forschung aktiv sind.

„Sternenabend für Bambino Gesù“

Am 20. November 2019 wird anlässlich des 150. Jahrestages der Gründung des Krankenhauses eine große Feier organisiert, um finanzielle Mittel für das neue Krebs- und Transplatationsinstitut zu sammeln. Dieses setzt sich für Organ- und hämatopoetische Stammzelltransplantationen sowie für die Betreuung von Kindern mit Leukämie, Lymphomen und Tumoren ein. In der vatikanischen Audienzhalle sollen zu dem Anlass unter anderem künstlerische und musikalische Auftritte dargeboten werden.

(pm - cr)

24 Juli 2019, 15:12