Cerca

Vatican News
Mobil im Vatikan - Künftig mit Strom Mobil im Vatikan - Künftig mit Strom  (ANSA)

Vatikan unter Strom – Neue Ladestationen für Elektroautos

Der Vatikanstaat macht den Weg frei für mehr Elektromobilität. Wie der Osservatore Romano an diesem Donnerstag meldet, sollen künftig zwanzig Ladestationen installiert werden.

Ein entsprechendes Abkommen schloss die Vatikanverwaltung mit einem italienischen Energieversorger ab. Das Ziel der Anschaffung sei der Ausbau einer umweltfreundlicheren Infrastruktur. Auf die Ladestationen folgen denn auch Elektro- und Hybridfahrzeuge für den vatikanischen Fuhrpark. Bei den Päpsten sammelten sich über die Jahre diverse Elektroautos – Geschenke aus Pilotprojekten.

Der Wunsch ist, dass Mitarbeitende und Einrichtungen wie die vatikanische Post immer mehr auf Elektromobilität umsteigen. Der Vertrag sieht auch die kostenlose Nutzung eines vollelektrischen Autos vor. Das Papamobil von Papst Franziskus rollt übrigens bereits mit Elektroantrieb über den Petersplatz.

(oss.rom. - fr)

13 Juni 2019, 16:27