Cerca

Vatican News
Kenia Kenia 

Neuer Vatikan-Vertreter bei den UN-Organisationen in Kenia

Papst Franziskus hat den niederländischen Erzbischof Hubertus Matheus Maria van Megen zu seinem neuen Gesandten bei den UN-Organisationen in Kenia ernannt. Das gab der Vatikan am Samstag bekannt.

Von 2014 bis 2019 war van Megen Päpstlicher Botschafter in Eritrea und Sudan, seit Februar und März dieses Jahres ist der 57-jährige Nuntius in Kenia und im Südsudan. Bei den UN-Organisationen wird van Megen Nachfolger des US-amerikanischen Bischofs Charles Daniel Balvo (67), der im Herbst zum Nuntius in Prag ernannt worden war. Das Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat) sowie das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) haben beide ihren Sitz in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Der Heilige Stuhl hat seit 1997 bei beiden Institutionen einen Sitz als Ständiger Beobachter.

Papst ernennt neuen Botschafter für Monaco

Antonio Arcari (66), Erzbischof und bisher Apostolischer Nuntius in Costa Rica, wird neuer Papstbotschafter im Fürstentum Monaco. Die Ernennung durch Papst Franziskus teilte der Vatikan am Samstag mit. Zuvor war Arcari von 2008 bis 2014 Nuntius in Mosambik. In Monaco, dem Kleinstaat an der französischen Südküste, wird Arcario Nachfolger von Erzbischof Luigi Pezzuto (73), der zugleich Nuntius in Bosnien-Herzegowina und Montenegro ist. In Monaco ist die römisch-katholische Kirche Staatskirche, rund 90 Prozent der gut 38.000 Monegassen sind katholisch. Seit 2006 gibt es offizielle diplomatische Beziehungen zwischen Monaco und dem Heiligen Stuhl.

(kna/vatican news – mg)

25 Mai 2019, 14:50