Suche

Vatican News
Eröffnung der Langen Nacht der Museen 2018 Eröffnung der Langen Nacht der Museen 2018 

Die Vatikanischen Museen mal anders

Auch in der Sommersaison 2019 besteht wieder die Möglichkeit, die Vatikanischen Museen freitags noch zur späten Stunde zu besichtigen, auf Wunsch mit musikalischem und kulinarischem Zusatzangebot. Zu den Päpstlichen Villen in Castel Gandolfo fährt jeden Samstag ein Sonderzug, auch sonntags stehen sie Besuchern offen.

Zum zehnten Mal in Folge nehmen die Vatikanischen Museen an der außerordentlichen Langen Nacht der Museen teil. So können Besucher auch im Jahr 2019 vom 26. April bis zum 25. Oktober jeden Freitagabend von 19 bis 23 Uhr – mit spätestem Eintritt um 21:30 Uhr – die einzigartige Atmosphäre des Museums genießen, das zur Abendstunde weniger Touristenströme beherbergt und in einem völlig neuen Licht erscheint.

Kultur für alle Sinne

Ein vielfältiges musikalisches Angebot ist im freitäglichen „Nacht“-Besuch inbegriffen – Jazz, Pop und klassische Musik erklingen inmitten des Pinienhofs. Hier können Besucher nach entsprechender Buchung auch die „Happy Hour“ genießen, einen Aperitif mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Die außerordentlichen kulturellen Angebote der Sommersaison gehen über den Freitag hinaus. Jeden Samstag gibt es die Möglichkeit, mit einem Zug vom alten Bahnhof der Vatikanstadt aus zu den Päpstlichen Villen von Castel Gandolfo zu fahren. Diese können – die Monate Juli und August ausgenommen – sogar sonntags besichtigt werden.

Reservierung erforderlich

Der abendliche Besuch der Vatikanischen Museen erfordert eine Online-Reservierung. Das vollständige Programm sowie weitere Informationen sind unter www.museivaticani.va erhältlich.

(pm – ap)
 

30 April 2019, 12:17