Beta Version

Cerca

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini - Die 11 mensis septembris 2018 

Nuntii Latini - Die 11 mensis septembris 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Franciscus Papa: Estote patres, non principes
Centum circiter episcopos terrararum missionalium, qui a die Lunae superiore seminario a Congregatione pro Populis Evangelizandis instituto adfuerunt, allocutus est Franciscus Papa. Qui monuit, ut episcopus vir esse precationis, praedicationis et communionis deberet, statui vero clericali fovendo et rebus temporalibus afficiendis renuntiaret”.

Verus christianus se, non alios accusat
Summus Pontifex Franciscus res sacras matutino tempore in deversoriolo Sanctae Martae celebrans dixit salutem, quae a Iesu veniret, non esse faciei medicamen, sed vere nos mutare. Attamen eum, qui sua propria peccata confiteretur digito suo ad alios non intentus, spatium Iesu dare.

De vera requiete, quae de Deo venit
„Homo numquam tam multo requiescit quam nostris diebus, et tamen numquam tam multo spirituale vacuum experitur.“ His verbis Summus Pontifex Franciscus instructiones catecheticas de decem praeceptis, in quibus de die requiei docuit, pergens admissis die Mercurii multis veram in memoriam revocavit requietem de Deo venientem.

Übersetzung:

11. September 2018

Papst Franziskus: Seid Väter, keine Fürsten
Der Papst hat rund hundert Bischöfe aus Missionsgebieten getroffen, die seit vergangenem Montag an dem von der Kongregation für die Evangelisierung der Völker geförderten Seminar teilnehmen. Franziskus erinnerte sie daran, dass ein Bischof „ein Mann des Gebets, der Verkündigung und der Gemeinschaft sein muss, der auf Klerikalismus und Weltlichkeit verzichtet“. (8.9.2018)

Der wahre Christ klagt sich selbst an, nicht andere
Das Heil, das von Jesus kommt, ist keine „Kosmetik“: es verwandelt uns wirklich. Doch erst wer sich die eigenen Sünden eingesteht, statt mit dem Finger auf andere zu zeigen, schafft Raum für Jesus. Das betonte Papst Franziskus an diesem Donnerstag bei der Frühmesse im vatikanischen Gästehaus Santa Marta. (6.7.2018)

Die wahre Ruhe kommt von Gott
„Der Mensch hat sich noch niemals so viel ausgeruht wie heute, und dennoch hat er noch nie so viel Leere wie heute verspürt“: Mit diesen Worten mahnte Papst Franziskus bei der Generalaudienz an diesem Mittwoch die authentische Ruhe an, die von Gott kommt. Mit seinen Überlegungen zum Ruhetag führte er die Katechesenreihe zu den zehn Geboten fort. (5.9.2018)

11 September 2018, 16:33