Beta Version

Cerca

Vatican News
Kinderschutz: Heute vorrangig für die Kirche Kinderschutz: Heute vorrangig für die Kirche  (2018 Getty Images)

Vatikan: Lehrgang zu Kinderschutz eröffnet an Päpstlicher Universität

Kardinal Reinhard Marx eröffnet am Freitag kommender Woche an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom einen neuen Master-Studiengang zum Kinderschutz.

Das viersemestrige, interdisziplinär angelegte Programm „Safeguarding of Minors" startet zum Wintersemester und richtet sich an Kinderschutzverantwortliche in kirchlichen Einrichtungen. Nach einer Messfeier hält der Erzbischof von München und Freising in der Aula der Universität den Eröffnungsvortrag. Daran schließen sich eine Diskussion sowie um 12 Uhr eine Pressekonferenz an.

Zur Eröffnung des Studiengangs wird Musikstück der Komponistin Konstantia Gourzi uraufgeführt, das Missbrauchsopfern gewidmet ist. Es handelt sich um ein Auftragswerk der Erzdiözese München und Freising an die Komponistin, Dirigentin und Professorin für neue Musik und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik und Theater München. Gourzis Werk trägt den Titel „Transformation – A Staged Musical Work, as a Signal Against Child Abuse“. Es wird am Samstagabend in der römischen Jesuitenkirche St. Ignatius, Via del Caravita, uraufgeführt. Beteiligt sind sieben Instrumentalsolisten des Bayerischen Staatsorchesters, Herrenchor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper, vier Solo-Sängerinnen sowie zehn Tänzer.

Das neue Ausbildungsprogramm „Safeguarding of Minors“ ist am Zentrum für Kinderschutz der Gregoriana angesiedelt. Diese von Pater Hans Zollner SJ geleitete Einrichtung enstand 2012 als Gründung der Päpstlichen Universität Gregoriana, der Erzdiözese München und Freising sowie der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm. Während der dreijährigen Pilotphase von 2012 bis 2014 war der Sitz des Zentrums in München, zum Jahreswechsel 2014/2015 übersiedelte die Einrichtung nach Rom. 

(pm/vatican news – gs)

28 September 2018, 11:39