Beta Version

Cerca

Vatican News
Erhalten eine neue Kaserne im Vatikan: die Schweizergardisten Erhalten eine neue Kaserne im Vatikan: die Schweizergardisten  (Vatican Media)

Vatikan: Neue Schweizer Kaserne soll 2024 fertig sein

Der Neubau der Kaserne der Schweizergarde soll 2024 fertig sein und 50 Millionen Franken kosten, umgerechnet 43 Millionen Euro. Das gab jetzt Jean-Pierre Roth bekannt, Präsident der Stiftung für die Renovation der Kaserne der Päpstlichen Schweizergarde im Vatikan.

„Es handelt sich immerhin um ein Volumen von 50.000 Kubikmetern auf einer Fläche von 14.200 Quadratmetern“, betonte Jean-Pierre Roth im Gespräch mit der Tageszeitung La Liberté. Grünes Licht aus dem Vatikan habe er am 17. Juni, kurz vor dem Papstbesuch in Genf, erhalten, sagte der ehemalige Präsident der Schweizerischen Nationalbank. Auf dem Messegelände in Genf habe die Schweizergarde bereits am 21. Juni mit einem Architektur-Modell, Fotos und Videos über das Projekt informieren können.

Die Kaserne der Päpstlichen Schweizergarde stammt aus dem 19. Jahrhundert. Ihr Neubau wird nötig, weil das niemals von Grund auf sanierte Gebäude Probleme mit der Feuchtigkeit habe, sagte Roth. Im Winter sei es sehr kalt, im Sommer sehr heiß. Die Kaserne entspreche nicht mehr den Baunormen, überdies sei sie zu klein für die Schweizergarde, die von derzeit 110 auf 135 Mann aufgestockt werden soll.

(Vatican News - bb)

30 Juli 2018, 16:59