Beta Version

Cerca

Vatican News
Archivbild: US-Botschafterin Callista Gingrich und Papst Franziskus Archivbild: US-Botschafterin Callista Gingrich und Papst Franziskus  (Vatican Media @L'Osservatore Romano)

USA/Vatikan: Botschafterin gibt Kolumbus-Brief zurück

Die US-Botschafterin beim Heiligen Stuhl, Callista L. Gingrich, wird am Donnerstag einen Brief von Christoph Kolumbus an den Vatikan zurückgeben. Der Brief soll der Vatikanischen Bibliothek überreicht werden, aus der er einmal gestohlen worden war, kündigte die Botschaft an.

Bei der Übergabe werden auch der vatikanische Bibliothekar, Erzbischof Jean-Louis Bruguès, und der Präfekt der Apostolischen Bibliothek, Bischof Cesare Pasini, dabei sein.

Ein Jahr nach der Entdeckung Amerikas

 

Bei dem Brief von Kolumbus handelt es sich um eine Schrift von 1493 an den spanischen König Ferdinand und seine Gemahlin Isabella. Der Text ist auf Latein, es wurden mehrere zeitgenössische Abschriften davon gefertigt. 1921 hatte die Vatikanbibliothek eine dieser Abschriften erhalten. Seit 2011 fehlte jedoch jegliche Spur dieses Briefes im Vatikan.

Es war aber nicht klar, seit wann der Kolumbus-Brief im Vatikan gestohlen wurde. Die Besitzer des gestohlenen Briefes, der mittlerweile in den USA gelandet war, haben nun der Rückgabe der Schrift zugestimmt und der Botschafterin das Objekt gegeben.

(vatican news – mg)

13 Juni 2018, 13:39