Beta Version

Cerca

Vatican News
Pater Hans Zollner Pater Hans Zollner  

Chile: Kirche braucht „radikalen Wechsel“

Die von Missbrauchsskandalen gebeutelte Kirche in Chile braucht einen „radikalen Wechsel“. Das sagte der Jesuit Hans Zollner, der zur Päpstlichen Kinderschutz-Kommission gehört, der Nachrichtenagentur imedia.

Zollner lobte die chilenischen Bischöfe dafür, dass sie unlängst nach ihrem Krisengipfel im Vatikan ohne Ausnahme ihre Ämter zur Verfügung gestellt hätten. Das sei „erstmalig in der Kirchengeschichte“ und zeige, dass Chiles Bischöfe wirklich bereit seien, „die Sache bis ins Letzte zu klären“.

„Es ist einmalig, dass alle Bischöfe ohne Ausnahme die Notwendigkeit eines radikalen Wechsels, auf strukturell-systemischem Niveau, anerkannt haben“, so Zollner.

(imedia – sk)
 

22 Mai 2018, 13:54