Cerca

Vatican News
Vatikan Vatikan 

Unsere Programmvorschau: Was Sie bei uns bis einschließlich November hören!

Jeden Tag gibt es um 16 Uhr und 18 Uhr jeweils unsere aktuellen Nachrichten. Was Sie sonst noch in den kommenden Wochen hören werden, erfahren Sie hier!

Wie bereits seit Jahren Tradition, hören Sie bei uns einmal in der Woche die Radioakademie-Sendung. Diese steht jeweils am Sonntagabend auf dem Programm. Jeweils am letzten Sonntagabend eines jeden Monats hören Sie hingegen eine Sendung von Aldo Parmeggiani.

Die Radio-Akademie im April 

Das Antlitz Gottes: Auf Tuchfühlung mit Paul Badde

Paul Badde gilt als einer der wichtigsten Experten des Schleiers von Manoppello, dem Schweißtuch Christi. Mario Galgano geht mit Badde wortwörtlich auf Tuchfühlung. Neben dem Grabtuch von Turin und der Tilma von Guadalupe gehört vor allem der Schleier von Manoppello zu den „Acheiropoieta“, den nicht von Menschenhand gemachten Bildern.

Badde erläutert in dieser Reihe, wie er den Schleier von Manoppello „entdeckt“ hat, was diese Reliquie für ihn persönlich bedeutet und wie man sie betrachten sollte. Auch die Päpste kommen zu Wort und zwar über das Turiner Grabtuch: Johannes Paul II. und Benedikt XVI. waren in der norditalienischen Metropole und hatten über das Grabtuch tiefgründige Betrachtungen gehalten.

In diesem Monat gibt es in unserem Sendeschema wieder eine Verschiebung: Die dritte Folge der Reihe, die am Ostersonntag, 21.4., laufen würde, wird am darauffolgenden Dienstagabend gesendet.

Menschen in der Zeit April 2019

Karoline Meyer – Ein Leben nach dem Evangelium

Die katholische Schwester aus dem bayerischen Eichstätt galt zu Pinochets Zeiten als „Marxistin“, weil sie für soziale Gerechtigkeit gekämpft hatte und während der Regierungszeit Salvador Allendes den Sozialisten nahe gestanden war. Diese hatten in der Tat versucht, sie zum Eintritt in ihre Partei zu bewegen. Zur Belohnung sollte sie sogar die chilenische Staatsbürgerschaft bekommen. Doch sie hatte abgelehnt. Für sie war und ist weiterhin das Evangelium die einzige Richtschnur in ihrem Leben.

Die Radio-Akademie im Mai

Glauben und zweifeln – ein Gespräch mit Tomas Halik

Der tschechische Priester, Philosoph und Soziologe Tomas Halik ist ein Grenzgänger zwischen Glauben und Atheismus. Der vielfach ausgezeichnete Autor („Wenn Glaube und Unglaube sich umarmen“ heißt einer seiner Buchtitel) wirbt für eine arme, nachdenkliche Kirche, die sich nicht einmauert, sondern das Gespräch mit der säkularen Welt von heute sucht.

Die Radio-Akademie im Juni

Benedikt XVI. – was bedeutet Glauben?

„Der Glaube ist einfach“, sagt der emeritierte Papst aus Deutschland. „Glauben ist Gewissheit, dass wir Zukunft haben und dass wir nicht ins Leere fallen.“ Mit kaum einem Thema hat sich Joseph Ratzinger alias Benedikt XVI. so intensiv beschäftigt wie mit dem Glauben. In unserer Serie erklärt er auf Deutsch, was Glauben bedeutet. Die Reihe stützt sich auf die letzten Mittwochs-Katechesen Benedikts XVI.‘ vor seinem Rücktritt 2013.

Die Radio-Akademie im Juli und August

Der Papst erklärt das Vaterunser

Beten muss man lernen – davon ist Papst Franziskus überzeugt. „Das Gebet ist vielleicht eines der undurchdringlichsten Geheimnisse des Universums.“ Anhand des Vaterunsers zeigt der Papst während seines Katechesezyklus bei den wöchentlichen Generalaudienzen, wie wir richtig beten: „Der erste Schritt besteht darin, zum Vater zu gehen…“

Die Radio-Akademie im September

Am Amazonas

Es ist die „Lunge des Planeten“, „überreich an biologischer Vielfalt“: So schreibt Papst Franziskus in seiner Sozialenzyklika Laudato Si' über das Amazonasgebiet. Sechs Millionen Quadratkilometer in neun verschiedenen Ländern Lateinamerikas, mit ihren sozialen, ökologischen und nicht zuletzt kirchlichen Herausforderungen. Im Oktober 2019 wird sich eine Bischofssynode mit diesen Herausforderungen befassen, zuvor wird P. Bernd Hagenkord dorthin reisen und von dort berichten. Warum ist das wichtig für die Weltkirche? Und wie sehen die Fragen, Hoffnungen und Probleme vor Ort genau aus?

Die Radio-Akademie im Oktober

Leonardo da Vinci, der Vatikan und die Päpste

Vor 500 Jahren starb das Universalgenie Leonardo da Vinci. Der Vatikan besitzt von Leonardo zwar nur ein Gemälde, den „Hl. Hieronymus“, doch Leonardos Beziehungen zu den Päpsten seiner Zeit waren vielfältig. Wer den Spuren nachgeht, entdeckt eine faszinierende Zeit…

Die Radio-Akademie im November

Kardinal Gerhard Ludwig Müller – ein Gespräch über den Glauben

Was heißt Glauben eigentlich genau? Ist jemand, der glaubt, ein besserer Mensch? Worauf kommt es beim Glauben an? Darüber unterhalten wir uns mit dem deutschen Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller, der bis 2017 Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation war.

Wenn Sie die Radioakademien nach ihrer Ausstrahlung noch einmal in Ruhe nachhören wollen, senden wir sie gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gerne auf CD zu. Eine Mail an die Adresse cd@vaticannews.de genügt.

(vatican news - mg)

06 April 2018, 17:13