Beta Version

Cerca

Vatican News
Nuntii Latini Nuntii Latini 

Nuntii Latini - Die 24 mensis Aprilis 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Die 24 mensis Aprilis 2018

Subsidia a Sede Apostolica „non reiecta“ sunt
Summum Pontificem Cardinalem Marx ad sermonem, quo de communione coniugibus non catholicis administranda eruderetur, sociandum in Urbem vocavisse Conferentia Episcoporum Theodiscorum Iovis die (feria quinta) notum fecit explicans Sedem Apostolicam haec subsidia Conferentiae Episcoporum “non reiecisse”.

„Docete liberos signum crucis!“
Summum Pontificem Franciscum libenter rerum condicionibus respectis docere interdum cognitum fuerit. Non paucis die Mercurii (feria quarta) admissis parentes – non primum – rogavit: „Docete vestros liberos, quomodo signum crucis faciant!“

Discipuli Joseph Ratzinger de necessitudine inter rem publicam et Ecclesiam disputabunt
Udo Di Fabio, iuris peritus de rebus, quae ad constitutione rei publicae pertinent, natione Theodiscus, orator principalis erit discipulis Joseph Ratzinger hac astate convenientibus, qui, ut Pater Stephanus Horn, coetus huius moderator, dixit, de necessitudine inter “rem publicam, Ecclesiam et societatem” disputaturi essent.

Übersetung:

24. April 2018

Handreichung durch Rom „nicht abgelehnt“
Papst Franziskus hat Kardinal Marx zu einem klärenden Gespräch über die Kommunion für nichtkatholische Ehepartner nach Rom eingeladen. Das hat die Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag mitgeteilt. Sie stellte auch klar, der Vatikan habe die entsprechende Handreichung der Bischofskonferenz „nicht abgelehnt“. (19.4.2018)

„Bringt den Kindern das Kreuzzeichen bei!“
Dass Papst Franziskus es gern konkret hat, hat sich mittlerweile wohl herumgesprochen. Bei seiner Generalaudienz an diesem Mittwoch äußerte er nun – nicht zum ersten Mal – eine sehr konkrete Bitte an Eltern: Bringt euren Kindern bei, wie man das Kreuzzeichen richtig schlägt!“ (18.4.2018)

Ratzinger-Schülerkreis berät über Staat-Kirche-Verhältnis
Der deutsche Verfassungsrechtler Udo Di Fabio ist der diesjährige Hauptreferent beim sommerlichen Treffen des Ratzinger-Schülerkreises. Wie der Koordinator des Kreises, Pater Stephan Horn, mitteilte, gehe es beim diesjährigen Treffen um das Verhältnis von „Staat, Kirche und Gesellschaft“. (17.4.2018)
 

24 April 2018, 16:35