Beta Version

Cerca

VaticanNews
Nuntii Latini Nuntii Latini 

Nuntii Latini - Die 10 mensis Aprilis 2018

Jede Woche frisch: Unsere Nachrichten auf Latein. Gero P. Weishaupt übersetzt für Vatican News ausgewählte Meldungen unseres Programms.

Die 10 mensis Aprilis 2018

Papa petitiones gasio venenato adhibito in Syria peractas condemnavit
Franciscus Papa petitiones gasio venenato adhibito in Syria nuper peractas condemnavit. „Bella bona et mala non sunt, et nihil, omnino nihil usu armorum adversus homines inermos et populum adhibito purgatur.“

Novus Praeses Pontificii Consilii de Legum Textibus Interpretandis constitutus est
Summum Pontificem Franiciscum abdicationem Praesidis Pontificii Consilii de Legum Textibus Interpretandis Francisci Cardinalis Coccopalmerio, qui multos annos hoc officio functus aetatis suae causa huic renuntiaverat, accepisse Sedes Apostolica Saturni die communicavit. Ei succedet Archiepiscopus Philipus Iannone, adhuc Secretarius adiunctus, qui 60 annos agit.

Infernum exstat
Verum quidem esse infernum esse. Sed non, quod Deus mesericordia plenus infernum vellet, sed contumaciae hominum causa Archiepiscopus Curiae Romanae Rinus Fisichella conventum 550 Missionariorum Misericordiae die Solis in Urbe institutum providens.

Übersetzung:

10 April 2018

Papst verurteilt Giftgas-Attacken in Syrien
Papst Franziskus hat die jüngsten Giftgas-Attacken in Syrien verurteilt.  „Es gibt keine guten oder schlechten Kriege, und nicht, nichts kann den Gebrauch solcher Vernichtungsinstrumente gegen wehrlose Menschen und Bevölkerungen rechtfertigen!“ (8.4.2018)

Neuer Präsident des Päpstlichen Rats für die Gesetzestexte
Papst Franziskus hat den Rücktritt des langjährigen Präsidenten des Päpstlichen Rats für die Gesetzestexte, Kardinal Francesco Coccopalmerio, angenommen. Dieser tritt aus Altergründen zurück, wie der Vatikan an diesem Samstag mitteilte. Nachfolger wird der bisherige beigeordnete Sekretär, Filippo Iannone, der 60 Jahre alt ist. (7.4.2018)

10 April 2018, 16:24