Beta Version

Cerca

Vatican News
Die Gebetsintentionen des Papstes finden auf Video große Verbreitung Die Gebetsintentionen des Papstes finden auf Video große Verbreitung 

Neue Statuten für Gebetsapostolat verabschiedet

Papst Franziskus hat das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes (Gebetsapostolat) neu aufgesetzt. Wie jetzt im Vatikan bekannt wurde, hat Franziskus bereits am vergangenen 27. März das Apostolat als „Päpstliches Werk mit Sitz im Staat der Vatikanstadt“ eingerichtet und „die neuen Statuten genehmigt.“

Das teilte der Substitut im Staatssekretariat, Erzbischof Angelo Becciu, in einen Brief an die Jesuitenorden mit. Damit ist der Revisionsprozess der Einrichtung zu einem Abschluss gekommen, der im Juli 2016 durch den Papst angestoßen mit der Berufung des Jesuiten Frederic Fornos an die Spitze der Einrichtung eingeläutet worden war. Unter den Projekten des Apostolates, das in 98 Ländern auch mit der Eucharistischen Jugendbewegung (MEG) aktiv ist, erfreuen sich insbesondere die Videos mit den monatlichen Gebetsintentionen des Papstes (www.ilvideodelpapa.org) sowie die Gebetsplattform für die Mission der Kirche Click to Pray (www.clicktopray.org) steigender Beliebtheit.

(vatican news - cs)

22 April 2018, 11:20