Cerca

Vatican News
Kontemplative Ordensfrauen mit Papst Franziskus Kontemplative Ordensfrauen mit Papst Franziskus  (Vatican Media)

Frankreich/Vatikan: Preis für am Vatikan tätige Ordensfrau

Eine französische Ordensfrau, die am vatikanischen Staatssekretariat wirkt, hat den renommierten Lubac-Preis für die beste Doktorarbeit an einer päpstlichen Universität in Rom entgegengenommen.

Die Dominikanerin Schwester Marie des Anges Cayeux hatte an der Universität ihres Ordens, dem Angelicum, eine Arbeit über die Zentralität des Verlangens nach Gott bei Katharina von Siena vorgelegt. Das Vorwort für die Publikation ihrer Dissertation schriebt ihr Vorgesetzter, Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin.

Schwester Marie des Anges Cayeux ist seit 2011 in der französischen Sektion des Staatssekretariats tätig. Die Auszeichnung, die der 52-jährigen Ordensfrau am Montag in Rom verliehen wurde, ist mit 3000 Euro dotiert.

Als innovativ an der Arbeit würdigte die Jury den Ansatz, das Verlangen nach Gott als Weg der geistlichen Vervollkommnung zu untersuchen. Die heilige Katharina von Siena, selbst Dominikanerin, erlangte im ausgehenden Mittelalter großen Einfluss auf die Reform der Kirche. Es gelang ihr, den Papst zur Rückkehr aus Avignon nach Rom zu bewegen. Papst Paul VI. erhob Katharina zur Kirchenlehrerin.

(apic/VAtican News - gs)

27 Februar 2018, 18:00