Suche

Vatican News

Papst holt Jungen auf die Bühne: „Lernt von den Kindern“

Papst Franziskus hat bei der Generalaudienz am Mittwoch einen kleinen Jungen auf die Bühne der Audienzhalle geholt. Dieser setzte sich zunächst neben das Kirchenoberhaupt, um dann spontan aufzustehen und an Franziskus' Pileolus, seinem weißen Scheitelkäppchen, zu zupfen.

Auch dem Mitarbeiter aus dem Staatssekretariat guckte der kleine Junge unter Applaus der Gläubigen auf die Finger, was diesen beim Vorlesen des biblischen Textes, über den der Papst sprach, etwas aus dem Konzept brachte.

Franziskus nahm den Jungen als Beispiel, um Spontanität, Freiheit und Vertrautheit von Kindern zu loben. Diese Eigenschaften seien auch im späteren Leben wichtig. Jeder sollte daher immer wieder von den Kindern lernen, die „einfach ihrem Herzen folgen“, betonte der Papst. Während der Audienz kam der Junge erneut auf die Bühne, dieses Mal ausgestattet mit einem eigenen, weißen Scheitelkäppchen.

(kna – mg)

20 Oktober 2021, 13:39