Suche

Vatican News
Statue der heiligen Katharina von Siena Statue der heiligen Katharina von Siena 

Papst würdigt heilige Katharina von Siena

Papst Franziskus hat Katharina von Siena anlässlich des kirchlichen Gedenktages der Heiligen als „große Frau und Gläubige“ gewürdigt.


Die Schutzpatronin Europas und Italiens habe die Kirche und alle Menschen guten Willens unaufhörlich zu den Werten des Evangeliums aufgerufen, heißt es in einem Telegramm des Papstes zum kirchlichen Gedenktag der Katharina von Siena an diesem Donnerstag, 29. April. Das von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichnete Schreiben ging an den Erzbischof von Siena-Colle di Val D’Elsa-Montalcino, Augusto Paolo Lojudice.

Förderung einer „Zivilisation der Liebe“

Mit Blick auf den 560. Jahrestag der Heiligsprechung der Katharina von Siena hofft der Papst, dass die Heilige zu einem Zeugnis des Glaubens, der Nächstenliebe und ihr Beispiel zur Förderung einer „Zivilisation der Liebe“ beitragen kann.

Katharina von Siena wurde 1461 heiliggesprochen und 1970 zur Kirchenlehrerin erhoben. Anlässlich des kirchlichen Gedenktages der Katharina hatte der Papst im vergangenen Jahr für die Einheit der Europäischen Union gebetet. Katharina von Siena, die Patronin Europas, möge als Fürsprecherin beim Herrn dafür einstehen, dass die Europäer zusammen als Geschwister voranschreiten, formulierte der Papst in einer seiner Frühmessen.

(vatican news – pr)
 

29 April 2021, 14:02