Suche

Vatican News
Genuas Wasserballmannschaft war an diesem Freitag beim Papst Genuas Wasserballmannschaft war an diesem Freitag beim Papst  (Vatican Media)

Papst an Wasserballer: „Team- und Amateurgeist“

„Team- und Amateur-Geist“ sieht der Papst als wesentlich im Sport an. Das sagte er bei einer Privataudienz für die Wasserballmannschaft des italienischen Clubs Iren Genova Quinto an diesem Freitag im Vatikan.

„Arbeiten Sie immer im Team, nicht alleine. Wenn es kein Team gibt, gibt es auch keinen richtigen Sport. Wer es alleine machen will, macht am Ende nichts oder sucht sein eigenes Image und schadet dem Team“, unterstrich Franziskus vor den Spielern, die mit Funktionären, Genuas Bürgermeister Marco Bucci und dem Erzbischof der ligurischen Hafenstadt Marco Tasca in den Vatikan gekommen waren. Anlass der Privataudienz war das 100-jährige Bestehens des Sportvereins.

Zweitens erinnerte der Papst daran, nie die Leidenschaft für den Sport zu verlieren: „Verlieren Sie nie den Amateurgeist. Echter Sport ist Amateursport, zumindest sollte man das immer so halten...“

Begeisterung über Privataudienz

Der Club bezeichnete die Begegnung mit dem Kirchenoberhaupt in einer Presseerklärung als historischen „Meilenstein“. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie empfängt Franziskus immer wieder prominente Sportler im Vatikan. Zuletzt begrüßte er im Februar die Mannschaft des italienischen Fußball-Traditionsclubs Sampdoria Genua.

(vatican news/kna – pr)
 

12 März 2021, 14:25