Suche

Vatican News
Der Vorsitzende der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti Der Vorsitzende der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti  (Cristian Gennari)

Spitze von Italiens Bischofskonferenz beim Papst

Die Spitze der Italienischen Bischofskonferenz ist am Samstagmorgen von Papst Franziskus empfangen worden. Über den Inhalt des Gesprächs teilten zunächst weder Vatikan noch Bischofskonferenz etwas mit.

An dem Gespräch nahmen neben dem Konferenzvorsitzenden, Kardinal Gualtiero Bassetti, seine Stellvertreter, Bischof Franco Giulio Brambilla von Novara, Mario Meini, Bischof von Fiesole, und Bischof Antonino Raspanti von Acireale sowie Generalsekretär Stefano Russo teil.

Anfang Januar hatte Franziskus die Kirche in Italien erneut aufgefordert, einen „nationalen synodalen Prozess zu beginnen: Pfarrei für Pfarrei, Diözese für Diözese“. Dieser Prozess müsse als eine gesamte Katechese angelegt sein. Fünf Jahre nach der landesweiten Kirchenversammlung in Florenz sei es nun an der Zeit damit zu beginnen.

(kap – mg)

27 Februar 2021, 13:32