Suche

Vatican News
Archivbild: Der Papst vor einem Jahr vor der Weihnachtskrippe in der Audienzhalle Archivbild: Der Papst vor einem Jahr vor der Weihnachtskrippe in der Audienzhalle  (Vatican Media)

Papst: „Staunen wir, wie Gott in die Welt kommen wollte“

Franziskus hat abermals auf die Bedeutung der Weihnachtskrippe hingewiesen: in seinem Tages-Tweet an diesem Samstag geht der Papst auf das Betrachten der Darstellung ein.

Wörtlich schreibt Franziskus: „Beim Betrachten der Weihnachtskrippe dürfen wir ein wenig kindlich werden und wieder neu über die wunderbare Art und Weise staunen, wie Gott in die Welt kommen wollte. Dies wird in uns jene Zärtlichkeit wieder neu beleben, die wir heute so sehr brauchen.“

In seinem Apostolischen Schreiben „Admirabile signum“ (Wunderbares Zeichen), das Papst Franziskus am 1. Adventsonntag 2019 in Greccio unterzeichnet hatte, schreibt er über die Bedeutung und den Wert der Weihnachtskrippe u.a.: „Die Krippe ist in der Tat wie ein lebendiges Evangelium, das aus den Seiten der Heiligen Schrift hervortritt. Das Ereignis der Geburt Jesu darzustellen, bedeutet, das Geheimnis der Menschwerdung des Sohnes Gottes mit Einfachheit und Freude zu verkünden.“

Derweil ist unter den Kolonnaden auf dem Petersplatz weiterhin die große Krippenausstellung offen, die zwar nur für Römer zugänglich ist, doch auf unserer Homepage virtuell besichtigt werden kann.

(vatican news – mg)

02 Januar 2021, 13:30