Suche

Vatican News
Landwirt Landwirt  (REUTERS)

Papst Franziskus: Unser Verhältnis zur Natur neu justieren

Auch Landwirte können einen wichtigen Beitrag leisten, um die Corona-Pandemie zu überwinden. Das schreibt der Papst in einem Weihnachtsbrief an den Verband italienischer Bauern. Der Brief ist vom vatikanischen Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichnet.

Franziskus' Botschaft gilt dem Jahrestreffen des italienischen Bauernverbands, das diesmal nur online stattfinden kann. In seiner Botschaft greift er das Thema des Treffens auf: „Neustart für Italien mit den Helden der Nahrung“.

Um die wirtschaftlichen und sozialen Probleme und Herausforderungen der Corona-Krise zu überwinden, sei es nötig, dass jeder seine eigene Verantwortung wahrnehme. Man müsse die Krise dazu nutzen, das Verhältnis „zwischen den Menschen, der Natur und dem Schöpfer“ neu zu überdenken, so der Papst.

Die rechte Balance zwischen Mensch und Schöpfung finden

Dabei dürfe man nicht der Logik des Profits verfallen. Auch sei es falsch, die Zukunft auf „reinen Ressourcenraub“ zu gründen. Jetzt sei die Zeit gekommen, um die rechte Balance zwischen Mensch und Schöpfung zu finden.

(vatican news – mg)

15 Dezember 2020, 11:07