Suche

Vatican News
Der verstorbene Kardinal Anthony Soter Fernandez+ war der erste malaysische Kardinal. Der verstorbene Kardinal Anthony Soter Fernandez+ war der erste malaysische Kardinal. 

Papst Franziskus würdigt verstorbenen malaysischen Kardinal

In einem Kondolenz-Telegramm zum Tod des malaysischen Kardinals Anthony Soter Fernandez hat Papst Franziskus an dessen Engagement für die Förderung des interreligiösen Dialogs erinnert. Der Kardinal indischer Herkunft gehörte zu den Protagonisten des historischen „Aggiornamento“ von 1976, als sich alle Bischöfe und Priester Malaysias zum ersten Mal trafen, um den pastoralen Plan im Lichte des Zweiten Vatikanischen Konzils auszuarbeiten.

Die Beerdigung wird am Samstag, den 31. Oktober, in der Kathedrale von Kuala Lumpur gefeiert, wo sein Leichnam ausgestellt wird. Kardinal Anthony Soter Fernandez starb am Mittwoch kurz nach Mittag. Der emeritierte Erzbischof von Kuala Lumpur litt an Zungenkrebs, der ihn seit etwa einem Jahr befallen hatte.

Nachdem Papst Franziskus „mit Trauer“ vom Tod des Kardinals - des ersten Kardinals von Malaysia - erfahren habe, wollte er der gesamten Erzdiözese von Kuala Lumpur sein Beileid aussprechen. Das schreibt er in dem Telegramm und betont „das treue Zeugnis für das Evangelium“ von Kardinal Fernandez. „Ich schließe mich Ihrem Gebet für seine ewige Ruhe an. Allen, die um den Tod des verstorbenen Kardinals trauern, erteile ich in der sicheren Hoffnung auf die Auferstehung meinen Apostolischen Segen als Trost und in der Zuversicht des Friedens in Jesus Christus, unserem Erlöser“, schreibt der Papst.

(vatican news - mg)

29 Oktober 2020, 17:12