Suche

Vatican News
Griechische Schiffe bei Manöver im umstrittenen Seegebiet Griechische Schiffe bei Manöver im umstrittenen Seegebiet 

Papst: Besorgt über Spannungen zwischen Ankara und Athen

Papst Franziskus hat sich beunruhigt über den Streit zwischen der Türkei und Griechenland um die Ägäis geäußert. Bei seinem Angelusgebet am Petersplatz rief er die Konfliktparteien zu einem Dialog auf.

„Ich verfolge die Spannungen im östlichen Mittelmeer mit Sorge – es gibt dort mehrere Ausgangspunkte für Instabilität. Darum rufe ich zu einem konstruktiven Dialog und zum Respekt des Völkerrechts auf, um die Konflikte zu lösen, die den Frieden der Völker dieser Region bedrohen.“

Ankara droht mit Waffengang

Bei der Auseinandersetzung zwischen Ankara und Athen geht es um große Gas- und Ölvorkommen in der Ägäis. Die Türkei droht Griechenland mit einem militärischen Konflikt, falls Athen seine maritime Hoheitszone ausweiten sollte. Die Entsendung eines türkischen Forschungsschiffs in die umstrittenen Gewässer hat die Spannungen seit dem 10. August noch einmal deutlich verschärft. Die EU droht der Türkei mit Sanktionen.

(vatican news – sk)

Zum Nachhören
30 August 2020, 12:37