Suche

Vatican News
Ernannte zwei Bischöfe für Chile: Papst Franziskus Ernannte zwei Bischöfe für Chile: Papst Franziskus 

Papst ernennt neue Bischöfe in Chile

Der Papst hat zwei Bischöfe für die von Missbrauchsskandalen erschütterte katholische Kirche in Chile ernannt.

Wie der Vatikan am Dienstag mitteilte, berief Franziskus den Geistlichen Gonzalo Arturo Bravo Salazar zum neuen Bischof der Diözese San Felipe. Im Herbst 2018 hatte der Papst den vorzeitigen Rücktritt von Amtsvorgänger Cristian Contreras Molina angenommen.

Gegen Contreras liefen Ermittlungen

Gegen Contreras hatte die Staatsanwaltschaft wegen angeblicher sexueller Übergriffe auf einen volljährigen Mann Ermittlungen eingeleitet. Contreras bestritt die Vorwürfe. Er stand der Diözese San Felipe seit 2002 vor.


Zudem ernannte der Papst am Dienstag mit Julio Esteban Larrondo Yanez einen neuen Weihbischof für die Hauptstadt-Erzdiözese Santiago de Chile. Die Nominierung war notwendig, nachdem Franziskus in Folge von Missbrauchsvorwürfen mehrere Weihbischöfe Santiagos als vorübergehende Verwalter in anderen Diözesen eingesetzt hatte, deren Bischöfe zurückgetreten waren.


(vatcian news/kap – pr)
 

26 Mai 2020, 14:19