Suche

Vatican News
Aus dem Archiv: Privataudienz für den Großmeister des Malteserordens im Juni 2018 Aus dem Archiv: Privataudienz für den Großmeister des Malteserordens im Juni 2018  (Vatican Media)

Papst kondoliert zum Tod des Malteser-Großmeisters

In dem am Mittwochabend veröffentlichten Beileidstelegramm spricht Papst Franziskus dem gesamten Malteserorden sein „tief empfundenes Mitgefühl“ aus und würdigt Fra' Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto als „Mann der Kultur und des Glaubens“.

In dem Telegramm an den Interims-Statthalter des Souveränen Malteserordens, Fra' Ruy Gonçalo Do Valle Peixoto de Villas Boas, schreibt Franziskus, er behalte den Verstorbenen als einen Mann in Erinnerung, der sich „durch vollkommene Treue zu Christus und zum Evangelium “ ausgezeichnet habe. Auch der „großzügige Einsatz zum Wohle der Kirche im Geist des Dienens und die Hingabe an die besonders Leidenden“ hätten Dalla Torre charakterisiert. Er teile die Trauer des Ordens und erflehe „für seine Seele den ewigen Frieden der göttlichen Barmherzigkeit“, so Papst Franziskus.

Messe in der Grotte von Lourdes

In dieser Woche findet im französischen Marienwallfahrtsort Lourdes - zum ersten Mal seit über 60 Jahren - die traditionelle internationale Pilgerfahrt des Malteserordens mit den Kranken wegen der Pandemie nicht statt. Malteser aus fünf Kontinenten hätten sich zu dem Ort in den Pyrenäen aufgemacht.

Der Rektor des Wallfahrtsortes, Olivier Ribadeau Dumas, hat für Samstag heilige Messen in den Anliegen des Malteserordens und für den verstorbenen Großmeister angekündigt. Die Messen in verschiedenen Sprachen werden aus der Grotte von Massabielle live übertragen. 

(vatican news - ck) 

30 April 2020, 09:05