Suche

Vatican News
Auch der Petersplatz ist inzwischen für Besucher abgeriegelt. Papst Franziskus will sich per Videobotschaft an einem Gebetstag im Kampf gegen das Corona-Virus beteiligen Auch der Petersplatz ist inzwischen für Besucher abgeriegelt. Papst Franziskus will sich per Videobotschaft an einem Gebetstag im Kampf gegen das Corona-Virus beteiligen  (ANSA)

Corona: Papst beteiligt sich per Video an Gebetstag in Rom

Papst Franziskus will sich per Videobotschaft an einem Fasten-und Gebetstag im Kampf gegen das Corona-Virus beteiligen. Das gab Papstsprecher Bruni am Dienstagnachmittag bekannt. Die Initiative des Bistums Rom ist für Mittwoch geplant.

„In diesen Tagen des Gesundheitsnotstands vertraut der Heilige Vater die Stadt Rom, Italien und die ganze Welt dem Schutz der Gottesmutter, als Zeichen der Rettung und Hoffnung, an“, heißt es weiter in der kurzen Erklärung Brunis.

Franziskus‘ Generalvikar für das Bistum Rom, Kardinal Angelo De Donatis, hatte am vergangenen Freitag per Brief dazu eingeladen, diesen Mittwoch mit einem Fasten-und Gebetstag im Bistum Rom „Gottes Hilfe für Rom, Italien und die Welt“ zu erflehen.

(vatican news – sst)

10 März 2020, 16:45