Suche

Vatican News

Kroatiens Regierungschef spricht mit dem Papst über Europa

Papst Franziskus hat an diesem Donnerstag den kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković zu einem Gespräch im Vatikan empfangen. Dabei ging es nach Angaben des Vatikans auch um Europa: Kroatien hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Auch die Lage der kroatischen Bevölkerung in Bosnien-Herzegowina war Thema der Unterredungen Plenkovićs mit Franziskus und der Spitze des Staatssekretariats. Der Papst hat die bosnische Hauptstadt Sarajewo 2015 besucht; in Kroatien war er hingegen noch nicht, obwohl ihn der Ministerpräsident aus Zagreb bei einer früheren Begegnung 2017 eingeladen hat.

Vatikan unterstützte EU-Aufnahme Kroatiens

Eine deutliche Mehrheit der Kroaten ist katholisch. Die Beziehungen zum Vatikan sind gut – auch deswegen, weil der Heilige Stuhl nach dem Auseinanderfallen Jugoslawiens zu den ersten Staaten gehörte, die Kroatien anerkannt haben. Später gehörte der Vatikan auch zu den Fürsprechern einer Aufnahme Kroatiens in die EU, die 2004 erfolgte.

Auch Migration sowie Frieden und Sicherheit waren nach Vatikanangaben Themen der Gespräche im Vatikan.

(vatican news – sk)
 

06 Februar 2020, 12:30