Suche

Vatican News

Flugzeugabsturz: Der Papst kondoliert

Nach dem Flugzeugabsturz im Iran spricht auch Papst Franziskus sein Mitgefühl aus. 176 Menschen kamen ums Leben, als eine ukrainische Maschine kurz nach dem Start in Teheran aus ungeklärten Gründen abstürzte.

Etwa die Hälfte der Todesopfer sind Iraner; außerdem waren über 60 Kanadier an Bord des Flugzeugs. Keiner überlebte den Aufprall auf ein Feld in der Nähe des Teheraner Flughafens.

Er habe „mit tiefer Trauer“ von dem Unglück erfahren, lässt der Papst in einem Beileidstelegramm wissen, dass den diplomatischen Usancen entsprechend den Namenszug seines Kardinalstaatssekretärs trägt. Franziskus empfiehlt die Verstorbenen der göttlichen Barmherzigkeit und trauert mit den Familien und Freunden derer, die ums Leben gekommen sind.

(vatican news – sk)
 

08 Januar 2020, 12:00