Cerca

Vatican News
Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I. sind an diesem Dienstag im Vatikan zusammengetroffen Papst Franziskus und Patriarch Bartholomaios I. sind an diesem Dienstag im Vatikan zusammengetroffen  (Vatican Media)

Papst und Patriarch: ein „brüderliches Treffen“ im Vatikan

Papst Franziskus hat an diesem Dienstag wie geplant den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. getroffen. Wie der vatikanische Pressesaal am Nachmittag bekannt gab, habe die Begegnung in Franziskus‘ Vatikandomizil Casa Santa Marta in einem „brüderlichen Klima“ stattgefunden. Anschließend haben die beiden Kirchenmänner gemeinsam und im Beisein ihrer jeweiligen Delegationen zu Mittag gegessen.

Noch vor der Begegnung mit dem Papst habe Bartholomaios I. die Mitglieder des Kardinalsrates gegrüßt, die derzeit im Vatikan über dem Entwurf des neuen vatikanischen Grundgesetzes „Praedicate Evangelium“ sitzen. Bei dem Treffen habe der Patriarch den Wert der Synodalität in der orthodoxen Kirche betont und die Kardinäle seines Gebets versichert, schließt die knappe Mitteilung aus dem Vatikan.

Das orthodoxe Kirchenoberhaupt hält sich derzeit in Rom auf, vormittags stattete er auch dem 24. Internationalen Kongress der „Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen“ einen Besuch ab. Am Donnerstag wird Papst Franziskus die Teilnehmenden an dem Kongress empfangen. Der Patriarch hingegen wird in den kommenden Tagen zu den Feiern des 100. Jahrestages der Gründung der Eparchie von Lungro für Katholiken im byzantinischen Ritus im italienischen Kalabrien erwartet.  

(vatican news - cs)

17 September 2019, 17:31