Cerca

Vatican News

John Henry Newman wird heiliggesprochen

Papst Franziskus hat den Weg für eine Heiligsprechung von John Henry Newman (1801-90) freigemacht. Der große britische Denker und Kardinal wird während der Bischofssynode am 13. Oktober ins Buch der Heiligen eingetragen.

Stefan von Kempis – Vatikanstadt

Das wurde an diesem Montag bei einem sogenannten Konsistorium im Apostolischen Palast bekannt. Newman trat 1845 von der anglikanischen zur katholischen Kirche über; mit seinen Schriften gilt er als Wegbereiter des Zweiten Vatikanischen Konzils. Benedikt XVI. sprach ihn 2010 in London selig.

Zusammen mit Newman werden vier Ordensfrauen heilig gesprochen. Eine von ihnen die Schweizerin Marguerite Bays (1815-1879). Die Schneiderin, die aus einer Bauernfamilie im Kanton Fribourg stammte, gehörte zum Dritten Orden des hl. Franziskus und trug die Stigmata. 1995 sprach Johannes Paul II. sie selig.

(vatican news)
 

01 Juli 2019, 11:13