Cerca

Vatican News
Papst Franziskus und Pater Fornos, der Leiter des weltweiten Gebetsnetzwerkes Papst Franziskus und Pater Fornos, der Leiter des weltweiten Gebetsnetzwerkes 

Gebetsnetzwerk des Papstes feiert 175. Geburtstag

Das weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes feiert seinen 175. Geburtstag – und Papst Franziskus feiert mit. Wie das Gebetsnetzwerk (oder wie es in seinen Anfangstagen hieß, das Gebetsapostolat) an diesem Freitag bekannt gab, werden sich am kommenden 28. und 29. Juni rund 6.000 Mitglieder der weltumspannenden Gebetsinitiative im Vatikan treffen.

Mehr als 52 Delegationen aus Europa, Asien, Afrika und Asien-Ozeanien werden zu dem feierlichen Treffen erwartet, das am 28. Juni in der vatikanischen Audienzhalle seinen Anfang nimmt. Um 12 Uhr ist dort ein gemeinsames Gebet mit dem Papst vorgesehen, am Abend des Tages, an dem des heiligen Herzens Jesu gedacht wird, feiern die Teilnehmer an dem Treffen die Heilige Messe unter Leitung des Generaloberen der Jesuiten, Pater Arturo Sosa.

Am Sonntag werden die nationalen Leiter und Koordinatoren des Gebetsnetzwerkes zu Beratungen zusammentreffen, auch weitere gemeinsame Aktivitäten bis zum abschließenden Treffen des Jugendzweigs des Gebetsnetzwerkes, dem Kinder und junge Menschen von 5 bis 25 Jahren angehören, stehen auf dem Programm.

Das Video vom Papst

Das weltweite Gebetsnetzwerk wird seit 2016 durch den Jesuiten Frederic Fornos geleitet, große Aufmerksamkeit erregten in den vergangenen Jahren die Videos, in denen der Papst selbst für das monatliche Gebetsanliegen wirbt.

Wie das Gebetsnetzwerk mitteilte, feiere man nicht nur den 175. Jahrestag seit der Gründung, sondern auch den zehnten Jahrestag des Erneuerungsprozesses, der mit der Genehmigung durch den Papst vor fünf Jahren seinen Abschluss fand.

Die nationalen Gruppen des Gebetsnetzwerkes sind eingeladen, auch von ihren Ländern aus das Jubiläum mit Gebet zu begleiten.

(pm - cs)

21 Juni 2019, 16:52