Suche

Vatican News
Fronleichnam 2018: Papst Franziskus in Ostia Fronleichnam 2018: Papst Franziskus in Ostia   (ANSA)

Franziskus feiert Fronleichnam in römischem Problemviertel

Im vergangenen Jahr hatte der Papst Fronleichnam zum ersten Mal außerhalb Roms begangen, dieses Jahr geht er in die Randgebiete: Fronleichnamsmesse und Prozession werden in Casal Bertone stattfinden, an der Peripherie der Ewigen Stadt. Das gab der Vatikan an diesem Montag bekanntgab.

Die „Randgebiete“ liegen Papst Franziskus bekanntlich sehr am Herzen. Nicht weiter verwunderlich also, dass er beschlossen hat, Fronleichnam dieses Jahr an einem Ort zu feiern, wo vom Glanz der Ewigen Stadt nicht viel zu sehen ist: dem Vorstadtviertel Casal Bertone.

Wie der Interimspressesprecher des Vatikans, Alessandro Gisotti, an diesem Montag bekanntgab, wird Franziskus am Sonntag, den 23. Juni um 18.00 Uhr, auf dem Vorplatz der Kirche „Santa Maria Consolatrice“ die heilige Messe feiern. Die Prozession im Anschluss an den Gottesdienst wird durch die Straßen des Viertels führen und mit dem eucharistischen Segen des Heiligen Vaters ausklingen.

Im vergangenen Jahr hatte  Franziskus Fronleichnam zum ersten Mal außerhalb Roms begangen, im nahegelegenen Ostia. Üblicherweise begingen die Päpste ihre Fronleichnamsprozession immer in Rom, wobei der Weg vom Lateran zur Papstbasilika Santa Maria Maggiore führte.

(vatican news – skr)

 

10 Juni 2019, 14:16