Cerca

Vatican News
Der Papst mag Fußball Der Papst mag Fußball  (AFP or licensors)

Argentinien: Fußballclub benennt Stadion nach Papst Franziskus

Der Lieblingsfußballclub von Papst Franziskus wird sein künftiges Stadion mit dem Namen des Papstes schmücken. Wie argentinische Medien am Freitag berichteten, erhält die neue, 42.000 Zuschauerplätze umfassende Arena der Mannschaft von San Lorenzo de Almagro den Namen „Estadio Papa Francisco“.

Am 1. Juli geht das Grundstück, auf dem die neue Arena entstehen soll, in den Besitz des Clubs über. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten spielt das Team weiterhin im in die Jahre gekommenen „Estadio Pedro Bidegain“.

Der Club Atletico San Lorenzo de Almagro gilt als einer der traditionsreichsten in Argentinien und gewann 2014 - ein Jahr nach der Wahl des damaligen Erzbischofs von Buenos Aires, Kardinal Jorge Bergoglio, zu Papst Franziskus - erstmals die Copa Libertadores, die südamerikanische Champions League.

Papst Franziskus ist der prominenteste Fan der Mannschaft aus Buenos Aires, die 1908 von einem Salesianerpater gegründet wurde. Bis heute zahlt er als „Mitglied 88.235“ per Einzugsermächtigung seine Beiträge, wie die Club-Führung stets versichert.

(kna - mg)

07 Juni 2019, 13:33