Cerca

Vatican News

Franziskus: Geburtstagsbesuch bei Benedikt XVI.

Auch wenn im Hause Ratzinger Geburtstage nie groß gefeiert wurden, hat sich der emeritierte Papst Benedikt XVI. sicher über die Glückwünsche seines Nachfolgers gefreut: Am Montagnachmittag empfing er Papst Franziskus im Kloster Mater Ecclesiae in den vatikanischen Gärten. Dort verbringt der emeritierte Papst aus Bayern seinen Lebensabend.

Wie der Pressesaal bekanntgab, schaute Franziskus am Montagnachmittag im ehemaligen Klausurkloster Mater Ecclesiae in den vatikanischen Gärten vorbei, um Benedikt XVI. seine Ostergrüße zu übermitteln. Dies habe ihm auch Gelegenheit gegeben, ihm „mit besonderer Zuneigung“ zu seinem Geburtstag zu gratulieren, so die knappe Mitteilung aus dem Vatikan. 

Wie lange der Besuch dauerte und ob die beiden Päpste auch über Papst Benedikts jüngsten Aufsatz zum Thema Missbrauch gesprochen haben, geht aus dem Statement nicht hervor.

Es ist mittlerweile Tradition, dass der amtierende Papst seinem Vorgänger zu kirchlichen Hochfesten und anderen besonderen Gelegenheiten einen Besuch abstattet. Am 16. April begeht Benedikt XVI. seinen 92. Geburtstag; seit seinem Amtsverzicht lebt er zusammen mit seinem Privatsekretär Erzbischof Georg Gänswein und einigen Mitgliedern der Laienvereinigung „Memores Domini“, die für den Haushalt des emeritierten Papstes sorgen, in einem ehemaligen Kloster in den vatikanischen Gärten.

(vatican news - cs)

15 April 2019, 18:30