Cerca

Vatican News
Skyline mit Moschee Skyline mit Moschee  (ANSA)

„Kann Papst Franziskus bald auch nach Saudi-Arabien reisen?"

Dass Papst Franziskus die Emirate besucht, wird „bestimmt auch“ im benachbarten Saudi-Arabien von vielen Menschen interessiert verfolgt. Das sagte Marcus Khoury am Montag im Gespräch mit Vatican News. Der Deutsch-Libanese arbeitet seit 2008 in Abu Dhabi als Anwalt – und als Katechist in der katholischen Gemeinde von St. Joseph.

Stefan von Kempis – Abu Dhabi

„Wir hoffen sehr, dass die Saudis das wahrnehmen – sowohl die Machthabenden als auch die Bevölkerung. Es besteht ja in vielerlei Hinsicht ein enges Verhältnis zwischen Saudi-Arabien und den Emiraten.“

Viele Medien vom Golf seien auch in Saudi-Arabien zu empfangen; er glaube darum, dass viele Menschen dort von Franziskus‘ Reise Notiz nähmen. „Das ist ein historisches Ereignis! Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass sich in Saudi-Arabien einige auch darüber ärgern und sagen: Das ist doch hier heiliges Land...“

“ Gerade gemäßigte Saudis, die auf Kurzreise hierherkommen, wünschen sich, dass ihr Land sich so entwickelt und so frei wird wie die Emirate ”

Er habe, als er noch in Saudi-Arabien lebte, gemerkt, dass viele Menschen dort in den Emiraten eine Art Vorbild sähen, so Khoury. „Viele Saudis fragen sich: Warum können wir nicht so werden wie die Emirate? Gerade gemäßigte Saudis, die auf Kurzreise hierherkommen, wünschen sich, dass ihr Land sich so entwickelt und so frei wird wie die Emirate.“

Vor Beginn des Papstbesuches habe es sogar Gerüchte gegeben, dass auch der saudische Kronprinz Mohammed Bin Salman dazu in die Emirate reisen könnte. Oder dass „MBS“, um seine Reputation aufzubessern, den Bau eines christlichen Gotteshauses zulässt.

Hier das Interview zum Hören:

Khoury: „Ich würde nicht ausschließen, dass in naher Zukunft in Saudi-Arabien eine Kirche gebaut werden kann. Diesen Gedanken gibt es ja schon seit längerem. Schon vor ein paar Jahren, als der Papst die al-Azhar-Moschee in Kairo besuchte, gab es entsprechende Gerüchte. Aber es kann natürlich auch sein, dass wir da dem Wunschdenken verfallen…“

Derweil spricht auch „Arabnews“, die führende englischsprachige Tageszeitung von Saudi-Arabien, von einem möglichen Papstbesuch in Saudi-Arabien bei einer späteren Gelegenheit. „Arabnews“ bezieht sich auf Teilnehmer an der interreligiösen Konferenz von Abu Dhabi. Der Apostolische Vikar für Nordarabien, Bischof Camillo Ballin, wird von der Zeitung mit den Worten zitiert: „Es gibt auch in Nordarabien viele Katholiken.“

(vatican news)

04 Februar 2019, 19:13