Suche

Vatican News
Papst Benedikt XVI., hier auf einem Archivbild vom 8. Dezember 2007, beim Gebet an der Mariensäule bei der Spanischen Treppe in Rom Papst Benedikt XVI., hier auf einem Archivbild vom 8. Dezember 2007, beim Gebet an der Mariensäule bei der Spanischen Treppe in Rom 

Franziskus: „Applaus für Papst Benedikt!"

Bei seiner Ansprache während der Willkommenszeremonie des Weltjugendtages forderte Papst Franziskus die Jugendlichen auf, dem emeritierten Pontifex zuzuwinken und ihm zu applaudieren: „Er sieht uns im Fernsehen zu!“

Die mehr als 250.000 Pilger auf der Küstenpromenade Campo Santa María la Antigua jubelten begeistert. Zuvor hatte Franziskus eine Ansprache von Benedikt XVI. vom Januar 2006 zitiert. Dieser hatte zum Abschluss der Woche für die Einheit der Christen damals davon gesprochen, dass 'die wahre Liebe die legitimen Unterschiede nicht auslöscht, sondern sie in einer höheren Einheit miteinander in Einklang bringt'. Dies wisse die heutige Jugend intuitiv, so Franziskus.

Der emeritierte Papst Benedikt lebt seit seiner Abdankung 2013 in dem kleinen Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten. Als Papst war Benedikt zu drei Weltjugendtagen gereist: nach Köln, Sydney und Madrid. Für den Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro emfand er seine körperlichen Kräfte als nicht mehr ausreichend, wie der Emeritus später bekannte. Im Alter von 86 Jahren legte Benedikt das Papstamt zum 28. Februar 2013 nieder. Für seinen Nachfolger Franziskus war Rio de Janeiro im Juli 2013 die erste Auslandsreise.

(vatican news - ck)

25 Januar 2019, 14:36