Vatican News
Papst Franziskus an Bord eines Flugzeugs im Gespräch mit Journalisten Papst Franziskus an Bord eines Flugzeugs im Gespräch mit Journalisten  (ANSA)

Papstreisen 2019, soweit bekannt

Papst Franziskus unternimmt 2019 wieder etliche Auslandsreisen. Wir zählen sie auf, soweit sie schon feststehen.

23. bis 27. Januar: Panama. Der Papst nimmt am Weltjugendtag teil.

3. bis 5. Februar: Vereinigte Arabische Emirate. Franziskus spricht bei einem internationalen und religionsübergreifenden Meeting zum Thema Geschwisterlichkeit unter den Menschen.

30. und 31. März: Marokko. Papst Franziskus begibt sich nach Rabat und Casablanca.

5. bis 7. Mai: Bulgarien und Mazedonien. Das Kirchenoberhaupt besucht Sofia, Rakowski und Skopje.

31. Mai bis 2. Juni: Franziskus besucht Rumänien.

Eine Reise nach Japan, die Papst Franziskus selbst für 2019 in Aussicht gestellt hatte, ist noch nicht offiziell bestätigt. Erheblich schwieriger zu verwirklichen dürfte eine Reise nach Nordkorea werden. Franziskus hatte im Oktober 2018 eine Einladung des Machthabers Kim Jung-un erhalten, die Südkoreas Präsident Moon Jae-in bei einer Begegnung mit dem Papst in Rom überbrachte. Ein Besuch des katholischen Kirchenoberhauptes in dem Land mit der stärksten Christenverfolgung der Welt gilt dennoch als unwahrscheinlich.

(vatican news – gs)

11 Januar 2019, 12:34