Vatican News
Gebet bei der Communaute de Taize Gebet bei der Communaute de Taize 

Taizé-Jugendtreffen in Madrid gestartet

An diesem Freitagabend ist das 41. Europäische Jugendtreffen der Taizé-Gemeinschaft gestartet. Zu der Begegnung in Madrid werden rund 15.000 junge Menschen aus aller Welt erwartet.

Das diesjährige Treffen steht unter dem Motto „Lasst uns die Gastfreundschaft nicht vergessen“. Der deutsche Frere Alois, Prior der ökumenischen Gemeinschaft, betonte in seinem Grußwort, die Gastfreundschaft sei ein „Zeichen der Hoffnung" und spreche sowohl Christen als auch Andersgläubige und Nichtglaubende an. Gerade mit Blick auf die Debatte um Migration und Flüchtlinge sei Gastfreundschaft gefragt. Der Prior rief dazu auf, nach Wegen zu suchen, „wie Gastfreundschaft zu einer Chance für alle werden kann - nicht nur für die Aufgenommenen, sondern auch für die, die andere aufnehmen".

Rund 750 Deutsche

Das jährliche Jugendtreffen wird von der christlichen Gemeinschaft von Taizé organisiert. Es findet vom 28. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 in der spanischen Hauptstadt Madrid statt. Die Gebete, Gespräche und Gottesdienste sollen im Zeichen von Frieden, Offenheit und Solidarität stehen. Rund 750 Deutsche haben sich für das Treffen angemeldet. Insgesamt nehmen mehr als 15.000 junge Menschen aus aller Welt an dem Jugendtreffen teil.

(kap - hs)

29 Dezember 2018, 12:05